Gießerei Aktivitäten – CYRUS Chargiermaschinen bei Trakya Döküm A. Ş. (Türkei)

Ugur Kocaoglu – Trakya Döküm (Geschäftsführer)
Ugur Kocaoglu – Trakya Döküm (Geschäftsführer)
Chargierfahrzeuge für Trakya Döküm
Chargierfahrzeuge für Trakya Döküm

Trakya Döküm A.Ş., eine der führenden Eisengießereien in Europa, investiert konsequent in moderne Technik und Produktionsverfahren. Dieses Jahr wird im Zuge ihres neuen Gießereiprojektes die Schmelzkapazität um 12 t/Std mit neuen Mittelfrequenz-Induktionsöfen erhöht.

Um eine reibungslose Beschickung des neuen Induktionsofens mit Schmelzgut zu gewährleisten, wurde Cyrus GmbH Schwingtechnik mit der Konstruktion einer modernen Chargieranlage beauftragt. Entscheidend für die Auftragsvergabe waren das Engagement der Projektingenieure bei CYRUS neben den kurzen Reaktionszeiten, die Anpassungsfähigkeit an Kundenanforderungen und die technischen Visionen des Unternehmens.

Das Herzstück der neuen Ofen-Chargieranlage, die in die bestehende Infrastruktur integriert wird, bilden zwei schienengebundene Ofen-Chargierfahrzeuge. Die Chargiermaschinen sind für ein Volumen von je 12m³ ausgelegt und der Zuschlagstoff-Bunker für 1m³. Die Schwingförderrinnen sind Kernkomponenten der Chargierfahrzeuge und werden durch zwei Unwuchtmotoren angetrieben.

Die mit neuer Maschinentechnik verbundenen Risiken bringen höhere sicherheitstechnische Anforderungen an Anlagen und Komponenten mit sich und dies trifft besonders auf das Gießereiumfeld zu. Das neue Ofenbeschickungssystem umfasst deshalb  ergänzende Schutzmaßnahmen wie Fußschaltleisten und Seilzugnotschalter auf beiden Seiten der Chargiermaschinen, um die Chargieranlage bei Notfällen sofort abschalten zu können. Weiteres Augenmerk wurde auch auf die Reduzierung der Schall- und Staubemissionen gelegt. Die besondere Ausführung der Andockhaube gewährleistet eine fast vollständige Erfassung der Ofengase.

Eine gute Lärmdämmung im Bereich der Vibrationsrinne und des Chargierbunkers wird durch die spezielle Sandwich-Bauweise und Schallabsorbermatten aus Gummi erreicht. Darüber hinaus sind Bunker und Vibrationsrinne speziell gegen Abrasion und Prallverschleiß geschützt und dank Bedingt durch die steckbar ausgeführte Steuerflasche, kann der Bediener die Anlage links- oder rechtsseitig bedienen oder alternativ von der Ofenbühne aus steuern.

Ugur Kocaoglu, Geschäftsführer bei Trakya Döküm, sagte nach der Auftragsvergabe: „Ich blicke auf eine lange Erfahrung in der Gießerei zurück. CYRUS genießt eine marktführende Reputation, die weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt ist. Durch Referenzbesuche bei anderen Ofenbeschickungseinrichtungen wurde dieser Eindruck bestätigt und es gab Anregungen, die wir für uns positiv nutzen konnten.“

Zurück

Schulte Strathaus GmbH & Co. KG - Solutions Clean and green